Donnerstag, 23. Juli 2015

Kleine Aufmerksamkeit zur Hochzeit

Hallihallo meine Lieben,

ein guter Bekannter von mir hat geheiratet.
Ich war zur Kirche und zum Sektempfang eingeladen und niemand konnte mir vorab sagen, ob man in diesem Fall etwas schenkt oder nur dann, wenn man auch hinter her feiert... 
Naja, mit leeren Händen dastehen ist blöd, Summen für Geschenke ausgeben aber auch. 
Also her mit einer kleinen Aufmerksamkeit:

Das fertige Exemplar
Die Grundidee dazu mit dem Rahmen habe ich in meinem Lieblingsblog von Frollein Pfau gefunden. Für die Faltanleitung gibt es keine Quelle, wie man Herzen aus Papierstreifen faltet, weiß man als Erzieherin einfach ;-)  

Und so geht´s: 
* beim Lieblingsschweden (oder sonst wo) einen Bilderrahmen kaufen
* entsprechend großes Textfeld in Word mit Buchstaben füllen
* die Namen farblich und fett hervorheben
* ausdrucken
* zuschneiden
* einrahmen

Geldschein eurer Wahl oder auch nur Papierstreifen - hier ist es wegen der roten Farbe ein 10,-€-Schein, zum Herz falten, drauf kleben (mit Tesa) und fertig. 

Und so faltet ihr das das Herz: 


Ihr nehmt einen Geldschein....




... faltet in in der Mitte (lange Seite auf lange Seite)...
 
...und nochmal zur Mitte (diesesmal kurz auf kurz)...

 
...öffnen und untere Kante zum mittleren Knick falten...


... andere Kante auch zur Mittelline falten....











...Ecken zu einem "Dach" falten...

... das Herzchen mit kleinen Tesa-Streifen zusammen kleben, damit es in Form bleibt. 

Anschließend auf dem Bilderrahmen oder wo immer ihr es haben wollt fixieren und fertig. 
Easy-peasy oder? 

Was ihr noch aus diesen Herzen machen könnt, erzähl ich euch nächstes Mal.

Bis dahin - lasst es euch gut gehen.

Eure


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über liebe Worte!